Hallo,

Da ihr Euch gewünscht habt das ich Euch Kochrezepte geben mag werden nun einige Folgen. Der Beweis mit Essstörungen kann man kochen

Champignons, weiß
750 g
Champignons, braun
500g
Karotten
3 St.
Zwiebeln, gelb
1 St.
Knoblauchzehen
1 St.
Öl
1 EL
Thymian, gerebelt
1 TL
Tomatenmark
2 EL
Rotwein, trocken
200 ml
Gemüsebrühe
200 ml
Schmand
50 g

Pilze ggf. mit Küchenkrepp säubern und vierteln. Karotten schälen, Enden entfernen und in Scheiben schneiden. 1 Zwiebel halbieren, schälen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
2.
In einem Topf 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen und Pilze darin ca. 5 Min. kräftig anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Thymian zugeben und weitere ca. 2 Min. anbraten. Tomatenmark zugeben und ca. 1 Min. anrösten. Mit Rotwein ablöschen und ca. 2 Min. einkochen lassen. Mit Brühe auffüllen und ca. 20–25 Min. bei niedriger Stufe köcheln lassen.

In einer Schüssel Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, in das Gulasch rühren und weiter köcheln lassen, bis das Gulasch die gewünschte Konsistenz hat.

Schmand unterrühren

Print Friendly, PDF & Email
Share